By 13. November 2013 1 Comments

Todtglüsingen – Brand einer Scheune

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet gestern Abend, gegen 18.55 Uhr, eine Scheune in der Lohberger Straße in Brand. Brandermittler werden heute den Brandort untersuchen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 120000 Euro.

Posted in: Blaulicht
Avatar of admin

About the Author:

1 Comment on "Todtglüsingen – Brand einer Scheune"

Trackback | Comments RSS Feed

  1. Avatar of admin admin sagt:

    “Problematisch war bei diesem Bandeinsatz, dass die FF Todtglüsingen noch mit der Absicherung des Laternenumzugs der Grundschule Todtglüsingen beschäftigt war.” so Ortsbrandmeister Sebastian Fricke

    Nach Alarm- und Ausrückeordnung der Samtgemeinde Tostedt wurden zusätzlich die FF Tostedt und die FF Wistedt alarmiert. Der Einsatzort lag im Ortskern von Todtglüsingen, wo aus bisher ungeklärter Ursache eine Scheune in Brand geriert. Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte ein übergreifen auf das nahe gelegene Wohnhaus, sowie ein komplettes Abbrennen der Scheune verhindert werden.

    Zur weiteren Unterstützung wurden die FF Bötersheim, die FF Kakenstorf und das ELW aus Hollenstedt nachalarmiert. Aufgrund des massiven Kräfteaufgebots, waren auch der Kreisbrandmeister Dieter Reymers und der Abschnittsleiter Heide Sven Wolkau vor Ort.

    Insgesamt waren rund 110 Einsatzkräfte vor Ort

    Gegen 22:00 Uhr wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

    Die FF Todtglüsingen übernahm noch bis ca. 01:00 Uhr die Brandwache.

    Von: B. Bostelmann, S. Fricke
    Quelle: Feuerwehr Todtglüsingen

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.